Montag, 5. Dezember 2016

Weihnachtskleid Sew Along: Kleid 1 fertig

Es ist wieder Zeit für den aktuellen Stand beim Weihnachtskleid-Sew Along vom Me Made Mittwoch:
So, letzte Woche ist hier ordentlich was passiert. Als allererstes habe ich mich entschieden. Oder besser gesagt: Nicht entschieden. Ich werde versuchen, sowohl Else als auch Tüllrock zu nähen, denn Weihnachten hat ja schließlich mehr Tage. Ähäm ;).

Für den Tüllrock habe ich Stoff bestellt (weicher Tüll von Stoff&Stil, für zu weich befunden), zurückgeschickt, neuen Stoff bestellt.

Beim Projekt schwarze Else mit Spitzenkragen bin ich weiter gefunden. Die Spitze kam, der Stoff (Courtelle Jersey von Stoff&Stil, fällt traumhaft!) kam, es konnte losgehen.


Probeteil schenk ich mir, ich näh das Kleid ja schon zum zweiten Mal. Dieses Mal ist mein Stoff allerdings elastischer, also  kann ich die Ärmel etwas enger nähen.
Ich halte mich beim Elsenschnitt dieses Mal an das Modell "kleines Schwarzes mit U-Bootkragen" - allerdings ziehe ich keinen Gummi in den Saum. Ich habe mich jetzt gegen die weite Rockvariante entschieden, denn ein schwarzes Kleid mit weitem Rock hängt mit dem Weihnachtskleid 2014 schließlich schon im Schrank. Den Ausschnitt passe ich an den Spitzenkragen an, dafür bastel ich mir also noch neue Belege.


Zuschneiden, Plätzchen essen, los.


Auf Taschen habe ich bei einem "festlicheren" Kleid jetzt auch mal verzichtet, dann ist die Sache auch wirklich fix genäht - an einem Nachmittag konnte ich den Schnitt anpassen, zuschneiden und den Großteil nähen, gestern habe ich mich pünktlich zum zweiten Advent um Säume, Beleg und Spitzenkragen gekümmert. Der ist an den Schulternähten und an einem Punkt vorne mit der Maschine angenäht, den Rest habe ich von Hand erledigt, ich hatte Angst, dass die Ausschnittkante sonst komisch ausleiert.


Damit wäre ich dann tatsächlich auch schon mit Kleid 1/2 fertig. Der Ausschnitt ist für meinen Geschmack evtl einen Ticken zu breit, so dass man die BH-Träger ansatzweise sieht, stört mich aber nur minimal. Evtl. trenne ich die Ärmelsäume nochmal auf, der doppelte Umschlag trägt etwas auf, muss noch überlegen, ob mich das stört.

Getragen fühlt sich das Kleid toll an, es fällt schön und erinnert mich irgendwie an Wednesday Addams.. eine eigenartige Mischung zwischen brav und naughty. Gut so!

Dann kanns ja jetzt weitergehen - Runde 2: es warten Tüllrock und ein Bindegürtel aus festem Satin auf mich..

Kommentare:

  1. Das wird bestimmt gut! Bin gespannt, wie es weiter geht.

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  2. Wednesday war auch meine erste Assoziation! Back to the (gothic) roots!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es großartig! Der Sitzenkragen ist ein tolles Detail. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag den Style, das ist wirklich ein hübsches Kleid. Bin gespannt, wie es getragen aussieht.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist ja hübsch! Sieht so ein bißchen retro aus mit dem Kragen, wie auf einer alten Postkarte.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid sieht toll aus. Verspielt und gleichzeitig chic. Bin schon gespannt auf das ganze Kleid. Und natürlich auf den Tüllrock. :)
    Liebe Grüße,
    Beccy

    AntwortenLöschen
  7. Oooohhh ich hoffe es gibt bald mal ein Tragebild. Denn ich stell es mir super an dir vor! <3
    Ich drücke die Daumen das der Tüllrock ein ebenso entspannter Nährutsch wird :) Freu mich schon drauf!

    AntwortenLöschen