Mittwoch, 12. Oktober 2016

Hochzeitsvorbereitungen

Wenn man heiratet und irgendwie was mit Bastelkram am Hut hat schwankt man irgendie etwas zwischen das ist viel zu überdüber (v.a. wenn man auch noch wagt, amerikanische Hochzeitsblogs anzugucken - zu Hülf) und "endlich mal ne Gelegenheit, sich auszutoben". Tja, irgendwo dazwische stecke ich, letztendlich wirds wohl wirklich eher dezent, Deko/Papeterie aber eben selbstgemacht.

Und weil ich grad faul bin, einfach mal ein paar Bilder von Entstehungsprozessen. Es herbstelt. Wie man sieht, bin ich schon ne Weile dran, da war noch Spätsommer..

Es soll Strickeicheln geben (merke: Hütchen der Roteiche sind zu empfehlen!)





Endlich noch einen Einsatz für den tollen Eichestempel gefunden!



Und was ganz anderes, sehr meditaitves zwischendurch: Auf am Rhein und an der Maggia gesammelte Kiesel mit Acrylfarbe Mandalamuster malen. Geht gut also Balkondeko. Oder zum Schnittmuster beschweren ;).


Kommentare:

  1. Total schöne Dinge hast du da gemacht - und sehr stimmungsvolle Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. ooohh wie schön <3 :)
    Hach alles so meditative arbeiten, stricken, stempeln, mandalas malen :) Ich freu mich schon auf mehr Details! ;)

    AntwortenLöschen