Montag, 29. Juli 2013

Kleine Geschenke..

Ja, mich gibts noch, aber die kreative Seite macht so halb Sommerpause. Muss auf Berge steigen, aufs Bardentreffen gehen, den Sommer genießen.
Einen fertigen Rock gibts zwar, allerdings hatte ich ihn noch nie an und bin mir auch nicht so sicher, ob ihn noch tragen werde. Muss noch in mich gehen. Und Fotos machen.

Überhaupt, die Klamottennäherei ist mir dieses Jahr nicht so sonderlich gewogen (mal von der Leinenhose letztens abgesehen), da halt ich mich erstmal lieber an nette Kleinigkeiten wie Täschchen. Immer eine praktische Geschenkidee, denn Täschen braucht man ja irgendwie immer (um den wichtigen Kram in großen Taschen zusammenzuhalten, als Kosmetiktäschchen, als Nagellackhort, um Schmuck zu transportieren, als Mäppchen..). Außerdem verarbeite ich da gerne mal Stoffe, die mir eigentlich gut gefallen, bei denen ich mir aber nicht so sicher bin, ob sie wirklich zu mir passen.


So hier geschehen - ein kleines Geschenk für eine Freundin, die zur Sommergeburtstagsfeier lud.
Das Schnittmuster stammt wieder aus dem Buch "Taschen - Moderne Klassiker nähen" von Sue Kim. Ist aber nicht so schwierig, dass man da unbedingt eins für bräuchte. Ich war v.a. an der Verarbeitung des Innenfutters interessiert, da häng ich immer wieder. Richtig schön sind die Ecken wieder nicht geworden, aber wollen wir mal nicht so streng sein, ich weiß nicht, ob andere das auch als so störend empfinden.


Von der vorgeschlagenen Blütendeko habe ich Abstand genommen, dafür hab ich noch ein paar hübsche Einzelknöpfe aus meinem Schatzkästchen gefischt und aufgenäht. Gefüttert ist die Tasche mit einem Stoff aus dem gelb-blauen Möbelhaus, der ist recht fest, das gibt der Tasche ganz gut Stand.

Auf der Strickfront ist ebenfalls wenig Neues zu berichten. Den begonnenen Boxy-Sweater habe ich erstmal wieder aufgeribbelt - das war viel, aber viel zu weit. Das Teil wird ja weit, aber das hatte eher was von Zelt. Bin mir auch schon nicht mehr ganz so sicher, ob ich das Projekt weiterverfolgen soll, wenn, dann werde ich es diesmal mit weniger Maschen und gleich rundgestrickt versuchen, dann sehe ich besser, ob das Ding einigermaßen passt.
Erstmal: Bye bye..



Kommentare:

  1. Das Täschchen ist richtig süß!

    Ich wollte mir ja ein Sommerkleid nähen, aber seitdem es so heiß ist hab ich keine Lust mich an die Nähmaschine zu setzen. Könnte also mal ein paar kühle Tage gebrauchen, damit ich es dieses Jahr noch tragen kann ;).

    AntwortenLöschen
  2. Oh ist das Täschchen toll! Mit Knöpfen! :)
    vorallem der Aussenstoff mit dem bunten Muster auf Grau zusammen mit den Punkten hats mir angetan. Machst du mir auch so eine? Im Tausch gegen was gestricktes vielleicht? ;)

    Komischerweise habe ich dieses Jahr einen regelrechte Klamottennähflash. Statt zu stricken sitzt dieses Jahr mehr an der Nähmaschine. Liegt vielleicht an meiner Ungeduld ich stricke gerade fast nur Cardigans mit Sockenwolle. hmm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Fait, können wir durchaus drüber reden ;). Muss mal gucken, wieviel ich von dem Stoff noch habe, bzw. noch ein bisschen was nachkaufen. Nur die Knöpfe hab ich nicht mehr. Aber auch da kann ich mal im Perlen/Knopfparadies mal nachgucken, was sie so da haben. Wenn du also mit meiner nicht perfekten Reißverschlussverarbeitung leben kannst und noch dazu etwas Geduld aufbringst ist so ein Täschen dein :).

      Ja, für Ungeduldige ist diese Cardigan/Pullistrickerei mit Sockenwolle nix. Siehe oben. Das wird wohl vor nächstem Jahr kaum fertig.. Jedenfalls nicht mehr diesen Sommer!

      Löschen
    2. Huii super! Ein Kathi-Täschen. Das lass ich mir nicht entgehen. Ich melde mich.

      Sagmal was ich mich gefragt habe: Könnte man nicht für die Passform von solch einem Pulli, ein Probestück aus jersey machen? Denn dann kann man die Maße vom Probestück abnehmen (Länge, Breite usw.). Gerade für solche Kastigenformen wäre das glaube ich praktisch. Was meinst du?

      Löschen
    3. Bzgl. Probestück. Das könnte man sicher, das hört sich auch ernsthaft nach einer guten Idee an ;). Muss ich mich also nur noch aufraffen, Jersey zuzuschneiden. Und dann hinzukriegen, auch in diesen Maßen zu stricken.. Mal sehen. Ich habe ja nochmal angefangen, diesmal Größenvariante XS und in rundgestrickt, da kann man die Geschichte auch schon etwas besser abschätzen.

      Löschen
    4. oooh, freut mich wenn ich helfen konnte!
      Reminder: Bei solchen Vorhaben sind zwei helfende Hände die abstecken hilfreich damit man sich nicht so verrenken muss ;) Oder jemand mit einer änlichen Figur *g*

      Löschen